Bundestagspetition gegen mutwilligen Verkehrslärm

Die Vereinigten Arbeitsgemeinschaften gegen Motorradlärm (VAGM) reichen folgende Petition beim Deutschen Bundestag ein:

Laut §49 (1) StVZO müssen Kraftfahrzeuge…„so beschaffen sein, dass die Geräuschentwicklung das nach dem jeweiligen Stand der Technik unvermeidbare Maß nicht übersteigt“. Diese Regelung ist durch EU-Recht weitgehend ausgehebelt, so dass dieses Gesetz in der Praxis bedeutungslos geworden ist. Als Folge sind zunehmend Fahrzeuge auf unseren Straßen unterwegs, die absichtlich viel lauter sind, als der Stand der Forschung und Entwicklung es ermöglichen würde. Wir fordern daher, diesem Gesetz wieder zu Gültigkeit und Anwendung in der Praxis zu verhelfen!

Bis Sie alle Ihre Zustimmung auf der Petitionswebsite des Deutschen Bundestages bekunden können, wird etwas Zeit vergehen, die das Parlament benötigt, um eine Petition angemessen zu bearbeiten. Damit wir Sie zeitnah über den Beginn der Mitzeichnungsfrist informieren können, tragen Sie sich bitte jetzt zunächst  für unseren neuen Newsletter ein! Sie finden das Eingabeformular auf dieser Seite rechts. Bitte weitersagen!

Bitte teilen Sie uns nach Möglichkeit die Kontaktdaten Ihrer Regionalzeitung mit, damit wir Ihre Region bei unseren Pressemitteilungen besser berücksichtigen können. Eine E-Mail-Adresse und wenn möglich ein Ansprechpartner aus der Redaktion wären sehr hilfreich (Bitte senden an info(at)motorradlaerm.de).

Wir haben Flyer drucken lassen, die wir alle an andere Lärmbetroffene in unserer Nachbarschaft und darüber hinaus verteilen können. Wir werden die daraus resultierenden Anfragen auf unsere Hotspot-Liste aufmerksam machen, wo man mit den bereits bei uns registrierten regionalen Gruppen und Mitgliedern in Verbindung treten kann und sich auch neue Mitglieder einfach und anonym vernetzen können. Warum Flyer verteilen und sich vernetzen? Industrie, Tuningszene, und auch die problematischen Fahrer sind bereits bestens vernetzt – während die betroffenen Anwohner still auf Ihrem Sofa leiden. Wir wollen nicht mehr länger still leiden – wir wollen aufstehen und aktiv werden! Nur durch Vernetzung erfahren alle von unseren Aktivitäten und können beispielsweise bei Petitionen mitzeichnen.

Die fertig gedruckten Flyer können Sie zum Selbstkostenpreis inkl. Versand (100 Stk.: €8,- / 200 Stk.: €12,- / 500 Stk.: €20,- / 1000 Stk.: €30,-) bestellen bei info(at)motorradlaerm.de. Wer selbst drucken lassen möchte, kann HIER den Flyer als druckfähiges PDF downloaden.